Treppenschranken und Treppentüren

Sichere Lösungen gegen Treppenstürze …
… patentierte Treppenschranke und Treppentür

Fast jeder dritte Unfall ereignet sich Zuhause, also dort wo man sich eigentlich sicher und geborgen fühlt. Die häufigste Unfallursache ist ein Sturz. Gerade ältere Menschen verletzen sich dabei häufig schwer. Die deutsche Ärztekammer Nordrhein schätzt, dass jährlich ca. 80 Prozent aller über 80-Jährigen und ca. 30 Prozent aller über 65-Jährigen im eigenen Zuhause stürzen!

Wer jung und gesund ist, steht nach einem Sturz meistens unversehrt einfach wieder auf. Nicht so ältere Menschen. Ein Treppensturz ereignet sich nicht selten durch mangelndes Sicherheitsbewusstsein oder durch zu hastiges Treppensteigen. Mal eben schnell, Wer kennt dies nicht?

Bei Pflegegrad mögliche Bezuschussung bis € 4.000,–

Treppenschranke und Treppentür sind in Deutschland entwickelte und patentierte Produkte und verbinden Funktionalität mit ansprechender Optik. Um vor allem in privaten Haushalten das Unfallrisiko durch Stürze auf Treppen zu entschärfen, wurde zusätzlich die Treppentür entwickelt. Sie ist sehr viel kleiner als die Treppenschranke und kann über einen Hebel leicht geöffnet und dauerhaft verschlossen werden. Treppenschranke und Treppentür werden empfohlen vom Deutschen Institut für Treppensicherheit.


Treppenschranke und Treppentür können zusätzlich zu einem Handlauf montiert werden und bieten zuverlässige Sicherheit.

Treppenschranke: Sicherheit durch Vermeidung von Treppenstürzen sowie der versehentlichen Benutzung der Treppe z. B. durch Demenzkranke.

Beide Produkte bieten zuverlässige Sicherheit und lassen sich problemlos öffnen.

Treppentür: Ein Treppensturz ereignet sich nicht selten durch mangelndes Sicherheitsbewusstsein oder durch zu hastiges Treppensteigen.

Ihre Vorteile:

  • Fixierter Verschluss
    Die Treppentür kann über einen federgestützten Schließmechanismus geöffnet und dauerhaft verschlossen werden.
  • Statik nach Vorschrift
    Die Statik der Treppentür entspricht bei korrekter Montage den Vorgaben für Geländer/Umwehrungen in Privatbauten.
  • Freier Eintrittsbereich
    Die durchdachte Konstruktion bietet freien Eintrittsbereich, keine Stolperfallen wie z.B. bei einigen Kinderschutzgittern.
  • Beidseitige Montage
    Die Treppentür kann sowohl links- als auch rechtsseitig montiert werden.
  • Kein Anschlag nötig
    Die Tür wird an der Bandseíte (Scharnier) gesperrt und benötigt deshalb keinen Anschlag oder Schloss.
  • Schwenkbereich nach innen und außen
    Bei einem Schwenkbereich von 180° ist die Tür in jede gewünschte Richtung schwenkbar.
  • Leichte Demontage
    Dank leichter Demontage ist die Tür auch für Mietobjekte bestens geeignet.
  • Großer Sicherungsbereich
    Die Tür sichert einen Bereich bis zu 90 cm.
  • Individuelle Größen optional
    Das Türblatt kann in benötigter Größe geliefert werden.
  • Farbige Lackierungen nach RAL optional
    Für optimale Anpassung an lhre Raumausstattung ist eine Lackierung in RAL-Farben möglich.


Worauf Sie sich verlassen können – Unser Rundum-Service:

Dank langjähriger Erfahrung können wir lhnen professionelle Lösungen für nahezu jede Problemstellung garantieren. Spezialisierte und hoch motivierte Mitarbeiter in Planung sowie Ausführung und Montage sorgen für bestmögliche Ergebnisse bei allen anfallenden Aufgaben.

  • Kompetente telefonische Erstberatung
  • Individuelle Beratung vom Experten vor Ort
  • Fachgerechte Montage mit einwandfreier Funktionsgarantie
  • Wartung für dauerhaft korrekte Funktion
  • Reparaturen mit Original-Ersatzteilen
  • Übernahme aller notwendigen Zusatzarbeiten wie z.B. Vorbereitung der Montageflächen und des Umfeldes für volle Funktionsfähigkeit der Treppenschranke
  • Ihre Sicherheit durch TÜV-Zertifizierung für das Managementsystem nach EN ISO 9001:215
  • Langjährige Erfahrung auch im öffentlichen Bereich. So unterstützt die Treppenschranke bereits in über 500 Pflegeeinrichtungen die Träger in ihrer Pflicht, die Sicherheit ihrer Bewohner zu gewährleisten.
  • Sonder-Service Nachrüstung. Nicht selten ändern sich die Anforderungen an Treppenabsicherungen. Sei es wegen interner oder gesetzlicher Bestimmungen. Ergänzungen können nachgerüstet werden.